Aktuelles

Kerstin Turnheim

Wir haben geheiratet… Kerstin & André
und ab November hört man mich mit meinem neuen Namen

IMG_7343

IMG_7346

Oper Graz

Ab der Spielzeit 2017/18
1. Premiere G. Verdis „Il Trovatore“ am 30.9.2017

opergraz-logo

Muttertagskonzert

Wir laden herzlich ein zu einem Muttertagskonzert am 14.5.2017, 18.30 in Altenhof am Hausruck
Mit Kerstin Eder, Martin Kiener, Hausruckvoices (Leitung: Richter Grimbeek)
Benefizveranstaltung des Rotary Club Haag am Hausruck
Bis dahin proben wir noch…

„Pariser Leben“ im Theater an der Rott

seit 17.2.2017 zeigt das Theater an der Rott J.Offenbachs „Pariser Leben“ in einer Inszenierung von André Turnheim
Vorstellungen noch bis 4.3.2017

„Hänsel und Gretel“ in Wien

Knusper, knusper Knäuschen, wer knuspert mir am Häuschen?!

Kerstin Eder ist ab 27.12.2016 als Mutter und Hexe in Annegret Ritzels Produktion von Hänsel und Gretel in Wien zu erleben. Musikalische Leitung: Werner Lemberg

Veranstalter – Oper in der Krypta

„Bocaccio“ in Blindenmarkt

Die Proben haben begonnen!!

Mit prickelnder Erotik, Witz und Esprit warten die Herbsttage Blindenmarkt 2016 zur Eröffnung des neuen Hauses auf: Auf dem Programm steht „Boccaccio“ von Franz von Suppé, seine erfolgreichste Operette.
Premiere ist am 7.10.2016

Herbsttage Blindenmarkt

Uraufführung „Terra Nova oder das weiße Leben“

Premiere am 26.5.2016
Neues Musiktheater Linz
weitere Vorstellungen bis Ende dieser Spielzeit

getPic

Kritik zu Mahler Konzert in Bayreuth

„Großer Beifall für Mahlers Welt der Stimmen in der Stadthalle Bayreuth“

„[…] Im Mittelpunkt des Abends stand die kraftvoll und mit sehr flexiblem Timbre singende Mezzosopranistin Kerstin Eder, die mit der Interpretation von Gustav Mahlers Rückert-Liedern alle Zuhörer emotional berührte. […]
Am Schluss mündete die Begeisterung schließlich in die Zugabe, Camille Saint-Saëns‘ seraphische Arie der Dalila – Unter tosendem Applaus…“

www.youngartistbayreuth.de (28.3.2016)

Kritiken zu „La Traviata“ am Landestheater Linz

„[…] Wilsons Produktionen benötigen von jeher Darstellerpersönlichkeiten, die seine formalästhetischen Großentwürfe füllen. Um es paradox zu formulieren: Seine Produktionen sind immer dann richtig gut, wenn sich die Darsteller ein bisschen gegen das Formkorsett wehren, die für das Singen (oder Schauspielen) unabdingbare Emotionalität anbrandet gegen die starren Bilder. Wie man das macht, zeigt in Linz Kerstin Eder, die die Nebenrolle der Annina in eine bezaubernde kleine Charakterstudie verwandelt. […]“
Michael Stallknecht – Süddeutschen Zeitung, 22.09.2015

„[…] Statt italianità gibt es ein fein ausgehörtes, kammerspielhaftes Seelendrama, das auch durch den gut einstudierten Chor und ein ordentliches Sängerensemble getragen wird. Jacques Le Roux ist ein toller Alfredo, Kerstin Eder eine herausragende Annina…“
Jörn Florian Fuchs – Deutschlandfunk, 21.09.2015

…die nächste Vorstellung mit Kerstin Eder als Annina am 12.11.2015
siehe Landestheater Linz

„La Traviata“ am Landestheater Linz

La Traviata

am 19.09.2015 ist Premiere von Robert Wilsons Produktion von „La Traviata“ am Landestheater in Linz

weitere Details unter Landestheater Linz und Termine